• Botulinumtoxin

Botulinumtoxin

Botulinumtoxin (Toxin Clostridium botulinum) ist ein Stoff, der fähig ist, verschiedene Muskelkontraktionen zu entspannen. Es ist ein lokales, langfristig wirksames Myorelaxans, verwendet schon seit dem 19. Jahrhundert.

Faltenentfernung mit Botulinumtoxin

Am Gesicht kann es mildern oder sogar die erhöhte mimische Aktivität verhindern und damit strafft es die mimischen Falten. Es wird vor allem zur Entfernung „der Zornesfalten“ (Glabellafalten) genutzt, der waagerechten Stirnfalten, der fächerförmigen Falten in den Augenwinkeln, oder der tieferen Falten der oberen und der unteren Lippe.

Ebenso wird es auch prophylaktisch zur Verhinderung der Enstehung von diesen Falten genutzt.

 

Der Eingriff läuft schnell ab, mit ein paar Einstichen – je nach der Stelle und Faltentyp, die Schmerzhaftigkeit beschränkt sich nur auf das Gefühl eines feinen Einstiches. Nach der Behandlung wird es empfohlen, intensiv die Mimik der behandelten Stelle zu nutzen, man darf 3 bis 4 Stunden nicht liegen und den Kopf in einer waagerechten Position lassen. Die leichten Rötungen in Einstichstellen, oder winzige Quetschwunden verschwinden nach 48 Stunden.

Der Wirkungseintritt und seine Dauer sind individuell, es hängt von der Kraft der Verkrampfung des mimischen Muskels ab, von der Geschwindigkeit des Abbaus des Wirkstoffs und von der Geschwindigkeit der Regenerierung der Nervenendigungen im Muskel. Die Wirkung beginnt bei Vielen schon nach 48 Stunden, vollentwickelt ist sie nach 14 Tagen und dauert im Durchschnitt 3 – 6 Monate nach der ersten Applikation, nach der weiteren Applikation verlängert sich meistens die Wirkung (6 – 12 Monate).

Dadurch, dass sich die behandelte Stelle ständig regeneriert und es keine Dauerveränderungen bleiben, ist die Verwendung von Botulinumtoxin bei der Faltenkorrektur eine sehr sichere medizinisch-kosmetische Methode. Das mögliche Herabhängen des Augenlides (Ptosis), Doppelsehen (Diplopie), Augentrockenheit (befeuchten mit Tropfen) wird während 2-4 Wochen geregelt. Die Quetschwunden und die Anschwellungen sind kurzzeitig, Brennen und die Schmerzen bei dem Einstich sind individuell.

Gelegentlich beobachtete man allergische Hautreaktionen. Die Eingriffe werden bei den Patienten, die unter 18 Jahre alt sind, bei schwangeren und stillenden Frauen, nicht durchgeführt.

Die Faltenkorrektur mit Botulinumtoxin ist eine sehr wirksame und zuverlässige Methode mit einer minimalen Gefahr der Nebenwirkungen. Man kann sie immer je nach Bedarf wiederholen und sie ist kombinierbar mit allen anderen Methoden der Faltenentfernung.

Falten:

Glabellafalten (Zornesfalten)

Stirnfalten

Falten im Augenbereich

Nasenfalten (bunny lines)

Falten im Mundbereich, Kinnfalten (marionette lines, sad lines, mental crease)

Hals- und Dekollete-Falten

Andere Korrekturen:

„gummy smile“

„dimpled chin“

Rising of nose tip

Sie interessieren sich für Botulinumtoxin?
Schreib uns!

Záujem o výkon - derma

KONTAKTFORMULAR

HABEN SIE NOCH KEINE ANTWORT AUF IHRE FRAGE GEFUNDEN? SCHREIBEN SIE UNS!:

Es ist ein Fehler entstanden

Bitte kontrollieren Sie Ihre Daten und fragen Sie es noch einmal.