• Face Lifting

  • HOSPITALISIERUNGja

  • SCHMERZBETÄUBUNGVollnarkose

  • HEILEN2 Woche

Die Eingriffe werden durchgefuehrt

Interklinik
Bratislava
  • Dr. med. Jozef Hedera Plastischer Chirurg

  • Dr. med. Norbert Rácz Plastischer Chirurg

Wann sich für Lifting entscheiden?

Die meisten Patienten unterziehen sich dieser Operation erst nach dem Erreichen von 40 Jahren. Jedoch die Altersgrenze ist sehr individuell und hängt von mehreren Faktoren – Genetik, Lebensweise, Arbeitsbelastung und Stress ab. Obere Grenze wird nach dem gesamten Gesundheitszustand bestimmt.

Wie laufen die Vorbereitung und der Eingriff ab?

Wie bei den meisten Eingriffen, auch bei Lifting ist eine präoperative Beratung mit dem Arzt wichtig – in unserem Zentrum ist die erste Konsultation kostenlos geboten. Im Falle, dass es zum konkreten Eingriff kommt, wird die operierte Stelle bewertet und der Arzt wird den Patienten über das chirurgische Verfahren informieren.

Bei dem operativen Eingriff wird die Haut an den Schläfen gespannt, man hebt die gesunkenen Gesichtsteile hoch, man entfernt die Hautüberfülle unter dem unteren Kiefer, man reduziert das Doppelkinn und man spannt die Haut am Hals. Die Grundlage der Operation bildet nicht nur die Entfernung und das Spannen der überflüssigen Haut, sondern vor allem das Spannen der Muskelbindegewebeschicht vom Gesicht. So erreichen wir stabileres Spannen der Gesichts- und Halsstrukturen.

Wir reduzieren schlaffe Hautschicht auf einer Seite des Gesichts:

im oberen Gesichtsdrittel (Schläfenbereich, Stirnmuskel, Augenbrauenmuskeln und über der Nasenwurzel) – 10 – 20 Millimeter

im mittleren Gesichtsdrittel (vor dem Ohr, Kaumuskeln) – 20 – 30 Millimeter

im unteren Gesichtsdrittel (im Halsbereich und hinter dem Ohr) – 40 – 70 Millimeter

Im oberen Gesichtsteil erreichen wir eine besondere Verjüngerung, im mittleren Gesichtsteil unterspritzen wir mit Lifting besonders die Wangen, wir korrigieren die tiefen Nasen-Wangenfalten und teilweise die Kanten der unteren Augenlider. Im unteren Gesichtsteil spannen wir besonders die Überfülle des Hautgewebes im Bereich des unteren Kiefers, manchmal vorwiegende Falten zwischen dem Kinn und der Wange und die äusseren Mundwinkel.

Nach mehr als 25 Jahren täglichen Operierens an der ästhetisch-plastischen Chirurgie und nach mehr als 100 Eingriffen (Liftings) sind die operativen Verfahren in unserer Klinik detailliert ausgearbeitet.

Ausser dem kompletten Lifting des Gesichts und des Halses sind auch andere unkomplette Liftings möglich: Lifting des Halses mit der Fettabsaugung, Stirnlifting und Augenbrauenlifting. Die Operationen werden bei der gesamten Anästhesie durchgeführt.

Wie lange wird das Ergebnis der Operation anhalten?

Das Ergebnis der Operation ist stabil, es ist jedoch darauf aufmerksam zu machen, dass durch die Operation allein nicht möglich ist, die Zeit und den Alterungsprozess zu stoppen, der natürlich weiterhin verläuft.

Wie wird die Genesung verlaufen?

Das Heilen und seine Länge sind sehr individuell. Im Falle, dass es sich um Patienten handelt, der nicht in Bratislava wohnt, die ersten 2 Nächte wird der Patient an der Klinik verbringen. Die Nahrung ist am ersten Tag flüssig, später breiig. Die Nähte entfernt man nach 6 Tagen, in den Haaren nach 10 – 12 Tagen. Ungefähr nach 5 Tagen entfernt man die Verbände und der Patient kann schon alle Grundtätigkeiten ohne größere Beschränkungen ausüben. Der Patient kann spätestens in 14 Tagen seit der Operation wieder arbeiten.

Sie interessieren sich für Facelifting?
Schreib uns!

Záujem o výkon - interklinik

KONTAKTFORMULAR

HABEN SIE NOCH KEINE ANTWORT AUF IHRE FRAGE GEFUNDEN? SCHREIBEN SIE UNS!:

Es ist ein Fehler entstanden

Bitte kontrollieren Sie Ihre Daten und fragen Sie es noch einmal.