• Pränataler Test PRENASCAN

PRENASCAN ist ein pränataler Test, mit dem die häufigsten zufälligen genetische Missbildungen des Fötusses aus den Blutproben von Schwangeren ohne notwendige Entnahme des Fruchtwassers oder der Chorionzottenbiopsie entdeckt werden.

PRENASCAN ermittel die  Multiplikation (Trisomie) der Chromosomen des Fetus  Nummer 21, 13 und 18, die das Down-,  Pätau- und Edwards-Syndrom verursachen. Die häufigste Ursache von Trisomie ist die mangelhafte Entwicklung des Eies, derer Risiko mit dem Alter der Mutter steigt.  Die Vermehrung der Chromosomen führt zu Störungen des gesamten Aussehens, zu Fehlern bei den Organen und zu verzögerter geistiger Entwicklung.

Test PRENASCAN

kann ab der 10. Schwangerschaftswoche durchgeführt werden

bestimmt auch das Geschlecht des Embryos

ist auch bei Zwillingen und nach einer assistierten Empfängnis feinfühlig

entdeckt mehr als 99% von Embryos mit Trisomie

gewährt Ergebnisse nach 2 – 3 Wochen

PRENASCAN wird nach der 10. Schwangerschaftswoche nach der genetischen Konsultation z.B. in folgenden Fällen empfohlen:

 

bei erhöhtem Risiko der Trisomie des Chromosoms Nr. 21, 13 und 18

ermittelt beim biochemischen Screening

bei einem atypischen Ergebnis des Screening mit Grenzrisiko

im Alter über 35 Jahren oder assistierter Reproduktion

bei Befürchtungen über das Schicksal der Gravidität

beim gezielten Verdacht auf Grund der Untersuchung des Stammbaumes

 

PRINZIP UND AUSWERTUNG DES TESTS

Der Test wird in der Zeit zwischen der 10. – 24. Schwangerschaftswoche durchgeführt. Für die Untersuchung werden Bruchteile der DNA des Embryos verwendet, die sich im Blut der Mutter befinden.

 

In einigen Fällen muss die Entnahme wegen mangelnder Menge der freien DNA des Embryos im Blut der Mutter wiederholt werden. Die Testergebnisse können durch eine fremde  DNA verzehrt sein, falls  die Mutter einer Transfusion unterzogen wurde, nach der Stammzelltransplantation ist, oder im Falle einer seltenen genetischen Anomalie der Mutter, des Embryos oder der Plazenta. Trotz der hohen Verlässlichkeit dieser Untersuchung wird empfohlen, ernsthafte Ergebnisse durch die Untersuchung des Fruchtwassers (AMC) oder der Chorionzotten (CVS) zu bestätigen.

 

Wir gewähren diesen Test in Zusammenarbeit mit der weltweit  größten genomischen Gesellschaft BGI.

Sie interessieren sich für Pränataler Test PRENASCAN?
Schreib uns!

Záujem o výkon - gynekologia

KONTAKTFORMULAR

HABEN SIE NOCH KEINE ANTWORT AUF IHRE FRAGE GEFUNDEN? SCHREIBEN SIE UNS!:

Es ist ein Fehler entstanden

Bitte kontrollieren Sie Ihre Daten und fragen Sie es noch einmal.